Kosmetische Lidchirurgie

Nach einem Sprichwort sind die Augen das Spiegelbild unserer Seele. Sie lachen, weinen, strahlen und spiegeln all unsere Emotionen.

Je älter ein Mensch wird, desto mehr verliert die Kraft des Gewebes und der Muskeln um das Auge ihre Spannung. Das Lid wird immer schlaffer und es zeichnen sich nach und nach zunehmend Falten um das Auge ab. Dies verändert natürlich nicht nur den Ausdruck unserer Augen, sondern auch das gesamte Erscheinungsbild. Schlupflider und „Tränensäcke“ lassen uns meist im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen.

Die Straffung der Augenlider, die sogenannte Blepharoplastik, ist hier die Methode der Wahl.

Straffung der Augenlider (Schlupflider, Tränensäcke)

Der Ablauf

Vor dem Eingriff wird Sie Dr. Landenberger bei einer eingehenden Voruntersuchung über Ihre individuellen Möglichkeiten und den genauen Ablauf des Eingriffs aufklären.

Die Straffung der Lider erfolgt ambulant. Der Eingriff wird von einem erfahrenen Anästhesisten begleitet, die Betäubung erfolgt örtlich. Eine Vollnarkose ist praktisch nie notwendig, da der Narkosearzt Ihnen ein Beruhigungsmittel geben kann.

Zunächst wird sorgsam geprüft, wieviel Hautgewebe entnommen werden kann, ohne dass der Schluss der Augenlider gefährdet wird. Dr. Landenberger schneidet dann mit einem speziellen Schneidegerät exakt entlang der Lidfurche. Überschüssiges Haut- und Fettgewebe wird schonend entfernt.  Wenn bei der Präparation gewissenhaft gearbeitet wird, kommt es meist nur zu kleinen Blutungen, welche problemlos zu stillen sind. Dann erfolgt eine Naht mit einem sehr feinen Faden, der die Wundkanten schön zusammenführt. Bei geöffnetem Auge ist die Narbe kaum zu sehen.

Die Operation dauert etwa 40-60 Minuten. Anschließend können Sie sich nach Hause bringen lassen. Schmerzen oder Nachblutungen sind nicht zu erwarten. In den ersten Tagen nach der Operation sollten Sie keine Kosmetika verwenden.

Lid-Operation – die wichtigsten Informationen

Narkose: örtliche Betäubung mit Betreuung durch Anästhesieteam
Dauer der Behandlung: 40-60 Minuten
Begleiterscheinungen: Schwellung, eventuell blaue Flecken
Regenerationsdauer: ca. 7-14 Tage